Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf


ACHTUNG - AKTUELLE INFORMATION

Liebe Aktive in Selbsthilfegruppen, liebe Interessierte,

seit einiger Zeit ist das gesellschaftliche Leben in Deutschland auf ein Minimum reduziert. Damit können auch keine Treffen der Selbsthilfegruppen oder persönliche Beratungen stattfinden.
Wir sind weiterhin unter 030 / 4 16 48 42 telefonisch und per E-Mail für Sie erreichbar.
Aus dem Homeoffice arbeiten wir zusammen mit anderen Berliner Selbsthilfekontaktstellen und Einrichtungen des UNIONHILFSWERK daran, Ihnen Angebote machen zu können, die Sie und Ihre wertvolle Selbsthilfearbeit unterstützen.

Auf den Seiten der Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle für Berlin (SEKIS)) und der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS)  finden Sie unter anderem Hinweise zu Beratungsmöglichkeiten in Krisensituationen, digitalen Angeboten der Selbsthilfe, Anbietern für Video- und Telefonkonferenzen sowie Mutmachern in Zeiten des Social Distancings.
Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund. Wir sind für Sie da!


Das Günter-Zemla-Haus ist eine Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen, die an Selbsthilfe interessiert sind und nachbarschaftliches Miteinander suchen – ganz nach dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe.

Unser Konzept

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie Ängste oder Sorgen haben und Menschen in gleicher Situation suchen. Wir informieren und beraten über Möglichkeiten der Selbsthilfe und vermitteln Kontakte zwischen Interessenten und bestehenden Gruppen. Wir unterstützen die Gründung und den Aufbau einer neuen Gruppe. Die Gruppenmitglieder bestimmen selbst Inhalt und Form des Zusammenkommens.

Wir sind Mitglied im Netzwerk Märkisches Viertel.

Unser Angebot

Sprechzeiten

Dienstag 14- 17 Uhr
Donnerstag 14 - 18 Uhr
Freitag 11 - 14 Uhr



Im Günter-Zemla-Haus treffen sich zurzeit regelmäßig über 30 Selbsthilfegruppen aus den Bereichen Gesundheit, Behinderung, Psychosoziales, Sucht und Freizeitgestaltung.

Außerdem bieten wir an:

  • Vorträge, Kurse und Workshops
  • regelmäßige Informationsveranstaltungen
  • Nachbarschafts-Café

Die Berliner Selbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstellen werden im Rahmen des Infrastrukturförderprogramm Stadtteilzentren (IFP STZ) gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales.

Ansprechpartnerinnen

Frau Susanne Kühle, Leiterin

030 / 4 16 48 42
030 / 41 74 57 53

Stiftung Unionhilfswerk Berlin
Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf
Günter-Zemla-Haus
Eichhorster Weg 32
13435 Berlin

Frau Adelina Koch, Sozialarbeiterin

030 / 4 16 48 42
030 / 41 74 57 53

Stiftung Unionhilfswerk Berlin
Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf
Günter-Zemla-Haus
Eichhorster Weg 32
13435 Berlin

Verkehrsanbindung

S-Bahn 1 bis "Berlin-Wittenau"
U 8 bis "Wittenau"
Bus M21, X21, X33 und 124 bis "Schorfheidestraße/Eichhorster Weg"
Bus 122 bis "Eichhorster Weg/Finsterwalder Straße"

Seitennummer: 00079
nach oben