Beschäftigungstagesstätten

Das UNIONHILFSWERK betreibt drei Beschäftigungstagesstätten (BTS) für Erwachsene, die aufgrund einer psychischen Erkrankung und/oder sozialen Problemsituation Unterstützung und Hilfe benötigen. Der Aufenthalt in der BTS soll dazu beitragen, Belastungskrisen besser zu bewältigen – möglichst ohne stationäre Behandlungsphasen.

Unser Konzept

Unser Bezugsbetreuungssystem setzt auf ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen den Besuchern und unseren Mitarbeitern. Das Ziel der Arbeit in der BTS ist es, dass wir zusammen mit dem Besucher planen. Dabei geht es vor allem um folgende Bereiche:

  • Selbstversorgung (Wohnen und Wirtschaften)
  • Tagesgestaltung und Kontaktfindung
  • Förderung von Arbeit und Beschäftigung
  • Bewältigung von krankheitsbedingten Beeinträchtigungen

Unser Angebot

Das BTS-Programm wird in der Regel an drei bis fünf festgelegten Wochentagen genutzt. Angebote an Wochenenden und Feiertagen finden punktuell statt. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, die Beschäftigungstagesstätte nur an einem oder zwei Tagen pro Woche zu besuchen. Entscheidend ist dabei die jeweilige Hilfebedarfsgruppe. 

Unsere Therapieangebote umfassen:

  • begleitende Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung
  • Hilfe im Alltag
  • Kommunikations- und Kontaktförderung
  • Erhalt und Ausbau der eigenen Fähigkeiten
  • strukturierendes und stabilisierendes Wochenprogramm
  • Hilfe bei Behörden- und Finanzangelegenheiten
  • Möglichkeiten zur Rehabilitationsvorbereitung
  • Unterstützung bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Unsere Mitarbeiter erstellen Wochenpläne, die den Besuchern einen guten Überblick über die Angebote geben.

Unsere Standorte

BTS Kreuzberg
BTS Neukölln
BTS Treptow-Köpenick

Ansprechpartnerin

Frau Sabine Jeschke, Fachbereichsleiterin

030 / 4 22 65 -886
030 / 4 22 65 -888

Unionhilfswerk
Sozialeinrichtungen gemeinnützige GmbH
Richard-Sorge-Straße 21 A
12049 Berlin

Seitennummer: 00033
nach oben