Die Familie als Ressource - familiensystemische Sicht kennenlernen

Montag, 18.09.2017, 17.30-20.30 Uhr

UNIONHILFSWERK, Richard-Sorge-Str. 21A, 10249 Berlin

Freiwillige Mitarbeiter/-innen fördern, unterstützen und begleiten Kinder, Jugendliche, Erwachsene mit Behinderungen bzw. Fluchterfahrungen, ältere, sterbende Menschen. Diese Hilfe für den Einzelnen hat auch Auswirkungen auf die ganze Familie. Im Workshop werden die Teilnehmer für die ganzheitliche Sicht auf Familie als System und die Funktionsweisen von Familiensystemen sensibilisiert.

Kommunikations- und Interaktionsmuster werden hier als wesentlicher Bestandteil von zwischenmenschlichen Beziehungen und ihrer Probleme gesehen. Krankheiten und Störungen von Familiensystemen werden als Lösungsversuche angesehen.
Das in dem Workshop erworbene Wissen ermöglicht es u.a., bei der Begleitung junger Menschen auch die Eltern bzw. Geschwister ggf. einzubeziehen. Die Fortbildung unterstützt auch beim Umgang mit Angehörigen bei dem Besuch älterer Menschen bzw. in der Sterbebegleitung.

Mit Ulrike-Luise Eckhardt, Dipl.-Pädagogin, Systemische Familientherapeutin SG und Systemische Supervisorin DGSv.

Anmeldung:

Nicole Lorenz | Telefon 030 / 422 65 - 798 | Fax 030 / 422 65 - 797

zurück zur Terminübersicht

Seitennummer: 00726
nach oben