Deutsche Sprache, schwere Sprache

Leichte Sprache als Türöffner und Brückenbauer

08. September 2020 | 17:00 - 20:00 Uhr | Richard-Sorge-Straße 21A | 10249 Berlin

Post von Ämtern und Behörden nervt oft. Viele verstehen die Sprache darin zudem auch nicht. Für Menschen mit Lernschwierigkeiten und funktionale Analphabeten kann Leichte Sprache die Lebensqualität signifikant erhöhen. Das betrifft aber nicht nur diejenigen, die erst Deutsch lernen, sondern vor allem Menschen, denen das Lesen oder Verstehen schwerfällt.

In diesem Workshop soll neben einem kurzen theoretischen Einblick Leichte Sprache ganz praxisnah anhand von mitgebrachten Texten der Teilnehmer vermittelt werden. Bitte bringt kurze Texte aus Eurem Alltag mit!

Informationen:

Marlen Seppelt und Daniel Büchel

Telefon 030 4 17 26-139/-103

Anmeldungen:

Nicole Lorenz

Telefon 030 4 17 26-131

 

Hinweis des Veranstalters:

"Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. "

Seitennummer: 01031
nach oben