Teilhabe fördern

Freizeit – und Alltagsbegleitung für und mit Menschen mit geistiger Behinderung gesucht

Aktuell: Gesprächsexpertin und Begleitung Hertha-Fan

Gesprächsexpertin für älteren Herrn mit körperlichem Handicap gesucht, der sich gerne über verschiedene Themen unterhält und kulturell sehr interessiert ist

Was ist zu tun?

  • Unternehmungen d.h. auch kleine Kaffeebesuche, Markthallenbesuche planen und begleiten
  • Im Zimmer des Bewohners gemeinsam unterhalten oder Filme schauen (besonders gerne Komiker-Filme)

Was sollte man mitbringen?

  • Humor für einen Menschen, der gerne Witze und Anekdoten aus seinem Leben teilt
  • Geduld, da er mobil ist, aber physische Einschränkungen besitzt
  • Bereitschaft sich zu festen Terminen, wöchentlich zu engagieren

Wo?

Berlin-Wilmersdorf (Nähe Roseneck)

 

Hertha-Fan mit geistiger Behinderung Besuch des Hertha-Clubs ermöglichen und auf dem Rückweg von Charlottenburg in den Wedding begleiten

Was ist zu tun?

  • Begleitung zur Freizeitgruppe und zum Hertha Club im öffentlichen Straßenverkehr von und nach zu Hause
  • ca. 8-10 h im Monat, vorrangig am Abend 17-19 Uhr

Was sollte man mitbringen?

  • Geduld, Zeit und Aufmerksamkeit, da der zu Begleitende sehr langsam läuft und unisicher im Straßenverkehr ist (Fortbewegung mit Rolator)

Wo?

Wedding, ab und an Charlottenburg

 

Außerdem gesucht:

Begleitung im Alltag sowie Stärkung der gesellschaftlichen Teilhabe durch:

  • Förderung der PC- und Lese-Schreib-Kenntnisse
  • Begleitung zu kulturellen und sportlichen Veranstaltungen
  • Vorbereitung von Festen
  • Begleitung von Gruppenausflügen und beim Lauftraining
  • Unterstützung einer Koch- und Kreativgruppe

Wo?

Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf, Neukölln, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick

 

Weitere Informationen:

Freiwilligenmanagement | Telefon 030 / 4 22 65 – 889/ - 887

zurück zur Übersicht

Seitennummer: 00703
nach oben