Einstiegsqualifizierung II für Ankommenspatenschaften albanischer Pflegefachkräfte

Dienstag, 6.12.2016 | 9 - 13 Uhr
UNIONHILFSWERK | Richard-Sorge-Str. 21 A |10249 Berlin-Friedrichshain

Ankommenspatinnen und -paten für albanische Pflegefachkräfte gesucht!

Helfen Sie sieben Pflegefachkräften aus Albanien, in Deutschland anzukommen, sich gut in die Gesellschaft zu integrieren, vertraut mit dem Alltag und den behördlichen Strukturen zu werden und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die Pflegefachkräfte haben Arbeitsverträge mit den pflegerischen Gesellschaften des UNIONHILFSWERK Berlin geschlossen und wollen ihren Lebensmittelpunkt dauerhaft nach Berlin verlegen.

 

Wir bieten Ihnen:

Ein unverbindliches, persönliches Beratungsgespräch        

Eine/n festen Ansprechpartner/-in während Ihres Engagements

Regelmäßige Praxisbegleitungen in einer Gruppe von Integrationspaten

Die Teilnahme an spezifischen Fortbildungen, als Angebot Ihr Wissen und IhreKompetenzen zu erweitern.   

Aktuelle Informationen zum Thema Integration, Einsatz ausländischer Fachkräfte Versicherungsschutz (Haftpflicht- und Unfallversicherung) 

Einen Zuschuss zu Aufwendungen, 15 Euro/Monat

Eine lebendige Anerkennungskultur

Diese Aufgabe passt zu Ihnen, wenn Sie Freude an der Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen haben sowie Interesse daran, Menschen aus anderen Herkunftsländern Deutschland und insbesondere Berlin näher zu bringen. Zeitlicher Aufwand ca. 2-3 Std. in der Woche über einen Zeitraum von gerne min. 3-6 Monaten, beginnend Januar 2017. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Ansprechpartner:

Daniel Büchel und Gabriele Lang, Freiwilligenmanagement, Tel (030) 422 65-887/-889,

freiwillig(at)unionhilfswerk.de

Tobias Wendrich, Projektkoordination, tobias.wendrich(at)unionhilfswerk.de,

Tel. 0152-22633049

Das Projekt „Ankommenspatenschaften für albanische Fachkräfte“ ist ein Projekt der pflegerischen Gesellschaften des UNIONHILFSWERK und wird durch das Freiwilligenmanagement unterstützt.

www.unionhilfswerk.de/engagement

www.unionhilfswerk.de/angebote/pflege.html

 

Ankommenspatenschaften für albanische Pflegefachkräfte                                                

1:1 Betreuung für Erwachsene aus Albanien

 

Was können Patenschaften beispielsweise beinhalten?

Ansprechpartner/-in für Sorgen und Nöte

Beziehungs- und Vertrauensaufbau

Sprachkenntnisse alltagsbezogen vermitteln/ ausprobieren
z.B. beim Einkaufen, bei Postgängen, bei Ausflügen

Gemeinsame Freizeitaktivitäten z. B. am Wochenende

Teilnahme an Gruppenaktivitäten unterstützen / begleiten z.B. zum Sport, Kultur

Begleitung bei Behördengängen, Eröffnung eines Bankkontos, Wohnungssuche, -einrichtung, etc.

Das bringen Sie idealerweise mit:

Bereitschaft, sich gegenseitig auszutauschen und am eigenen Leben z.B. über Hobby`s teilhaben zu lassen

Interesse, voneinander zu lernen, und an Biografien von Menschen aus andere Herkunftsländern

Kommunikationsfreudigkeit

Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit hauptamtlichen Mitarbeitern der pflegerischen Gesellschaften des UNIONHILFSWERK

Bereitschaft, sich eigene Grenzen bewußt zu machen und zu benennen

Mobile Erreichbarkeit (nicht Festnetz!)

Vorteilhaft sind außerdem:

Mehrsprachigkeit (bspw. englisch, albanisch, serbo-kroatisch, italienisch). Die Pflegefachkräfte haben bereits Deutschkenntnisse auf B2-Niveau.

Eigene Berufserfahrung im Ausland Erfahrungen mit anderen Kulturkreisen 


Beteiligte Pflegeeinrichtungen, in denen die Pflegefachkräfte eingesetzt sind:

Pflegewohnheim „Am Plänterwald“, Neue Krugallee 142, 12437 Berlin (S-Bhf. Plänterwald)

Pflegewohnheim „Am Kreuzberg“, Fidicinstraße 2, 10965 Berlin (U-Bhf. Platz der Luftbrücke)

Ambulanter Dienst Köpenick, Kaulsdorfer Str. 209, 12555 Berlin

Ambulanter Dienst Hohenschönhausen, Am Faulen See 1, 13053 Berlin

 

 

zurück zur Terminübersicht

Seitennummer: 00612
nach oben