Gemeinwesenarbeit als Weg zur Beteiligung von benachteiligten Menschen

Donnerstag, 16.11.2017 | 13:00 - 16:00 Uhr

UNIONHILFSWERK | Richard-Sorge-Straße 21A | 10249 Berlin

Gemeinschaftsunterkünfte für geflüchtete Menschen, Pflegewohnheime, Kindertagesstätten – sie alle  sind in ihrer Arbeit auf die Akzeptanz und Unterstützung seitens der Anwohner und Nachbarn angewiesen. Eine besondere Herausforderung besteht in diesem Zusammenhang darin,  Menschen in den jeweiligen Sozialräumen als Unterstützter zu gewinnen, die bedingt durch Armut, Langzeitarbeitslosigkeit oder Handicaps selbst nur schwer Zugang in ein organisiertes Engagement finden. Wie dies dennoch erfolgreicher gelingen kann, wird in diesem Seminar gemeinsam erarbeitet.

Mit Markus Runge, Sozialarbeiter/-pädagoge und Master of Community Development.

Anmeldung:

Nicole Lorenz | Telefon 030 / 422 65 - 798 | Fax 030 / 422 65 - 797

zurück zur Terminübersicht

Seitennummer: 00661
nach oben