Ihre Spende anlässlich unseres 75. Jubiläums

1947 in einer Zeit großer Not aus christlicher Verantwortung entstanden, leisten wir bis heute dort Hilfe, wo sie am meisten gebraucht wird. Als Verbund aus zwei Stiftungen, einem Verein und acht gemeinnützigen Gesellschaften sind wir einer der größten sozialen Träger in Berlin. Unser operatives Geschäft mit 130 sozialen Einrichtungen ist die Basis unserer täglichen Arbeit.

Es gibt jedoch einige Projekte, die uns sehr am Herzen liegen und für die wir bisher keine ausreichende Finanzierung finden konnten:

Da sind zum Beispiel unsere Freiwilligenagenturen, in denen wir Menschen aller Altersgruppen für ein freiwilliges Engagement begeistern und sie an Organisationen vermitteln, die Hilfe bei ihrer Arbeit benötigen.

Oder unsere Letzte-Hilfe-Kurse, in denen wir Mut machen, sich mit den letzten Dingen des Lebens zu beschäftigen und in denen wir zur Vorsorge für sich selbst und andere beraten. Auch die Mobilität der uns anvertrauten pflegebedürftigen Menschen wollen wir mehr fördern, als wir es derzeit tun können.

Zur Verwirklichung dieser Projekte sind wir auf starke Partner angewiesen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser 75. Jubiläum zum Anlass nehmen, mit uns an einem Strang zu ziehen, um diese Projekte möglich zu machen!

Eine Auswahl von neun Projekten, für deren Verwirklichung oder Förderung wir um Ihre Spende bitten, finden Sie hier:

Hospizarbeit & Palliative Geriatrie

Hospizdienst

Unsere ambulanten Hospizdienste begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase und unterstützen Angehörige in der Zeit des Abschiednehmens. Für diese anspruchsvolle Aufgabe brauchen die ehrenamtlichen Sterbebegleiter*innen eine professionelle Qualifizierung. Mit Ihrer Hilfe können wir unser Angebot weiter ausbauen.

Finanzbedarf: 26.000€

Letzte-Hilfe-Kurse

Wie können wir Menschen helfen, deren Lebensende gekommen ist? Wir wollen Mut machen, sich auch mit den „letzten Dingen“ zu beschäftigen. In Letzte-Hilfe-Kursen lernen interessierte Bürger*innen, was sie für andere am Ende des Lebens tun und wo sie selbst Vorsorge treffen können.

Finanzbedarf: 9.000€

Validation

Validation“ ist eine professionelle Form des Umgangs mit desorientierten, alten Menschen und bedeutet „Wertschätzung“ des anderen. Diesen Ansatz wollen wir in der Altenpflege etablieren. Sie können uns dabei unterstützen, die Fortbildungskosten zu finanzieren, damit möglichst viele Pflegebedürftige und Pflegekräfte davon profitieren können.

Finanzbedarf: 23.000€

 

 

Unterstützung hochbetagter Menschen

Digitaler Besuchsdienst

Die Anschaffung von 50 Tablets wurde bereits durch eine Spende ermöglicht. Wir möchten Veranstaltungen wie z.B. Gottesdienste streamen, wir benötigen Lizenzen für Software, und wir möchten die alten Menschen im Umgang mit den Tablets schulen.

Finanzbedarf: 18.000€

Kulturelle Angebote

Mal ins Kino oder Theater: Wir möchten älteren Mitbürger*innen den Zugang zu kultureller Teilhabe
erleichtern bzw. ermöglichen. Sozial Bedürftigen soll eine Transportmöglichkeit bereitgestellt werden.

Finanzbedarf: 12.500€

Sportangebote

Bewegung hilft älteren Menschen, gesund zu bleiben und ist gut für die Psyche. Mit Ihrer Unterstützung können wir unseren Senior*innen auf sie zugeschnittene Sportangebote machen und damit zur Verbesserung ihrer Lebensqualität verhelfen. Dazu gehört auch die Anschaffung von entsprechenden Sportgeräten.

Finanzbedarf: 21.500€

 

 

Freiwilliges Engagement

Mentoring-Projekte "Hürdenspringer"

Unsere freiwilligen Mentor*innen begleiten Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf, sie unterstützen Menschen mit Fluchterfahrung bei der (Berufs-)Orientierung. Mentoring bringt Menschen zusammen, verbindet Kulturen, stärkt die Identität. Mentoring wirkt!

Finanzbedarf: 21.000€

Freiwilligenagenturen

In vier Berliner Freiwilligenagenturen begeistern wir immer mehr Menschen aller Altersgruppen für ein freiwilliges Engagement. Beratung und Vermittlung in ein Engagement ist dort genauso wichtig wie die Unterstützung gemeinnütziger Organisationen und Formate der Anerkennungskultur.

Finanzbedarf: 12.000€

PAPILLONS

Unser Theaterensemble ist einzigartig, denn es zeigt: Menschen mit Demenz können über die Brücke Kunst erreicht werden. Im Zusammenspiel mit professionellen Künstler*innen lassen sie uns an ihrem Inneren, ihren Lebenserfahrungen teilhaben.

Finanzbedarf: 22.000€

 

 

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Herr Martin Bartsch, Referent Fundraising

030 / 4 22 65-860

Stiftung Unionhilfswerk Berlin
Fundraising
Schwiebusser Straße 18
10965 Berlin

Mobil: 0162 / 4 31 38 70

Seitennummer: 01300
nach oben