So geht es nicht weiter - Ich muss etwas für mich tun!

Angehörigenpflege ... zwischen Fürsorge und Selbstsorge

Pflege in der Familie ist eine außergewöhnliche, oftmals herausfordernde Situation. Ein anhaltendes Ungleichgewicht zwischen Belastung und Entlastung im Alltag kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Wie kann diesem Ungleichgewicht vorgebeugt werden? Welche Entspannungsmethoden können helfen? Welche Entlastung kann eine Gesprächsgruppe bieten?

Die Veranstaltung findet zur Zeit des Angehörigencafés Häusliche Pflege 2 statt, einer Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige.

Sie haben daher zusätzlich die Möglichkeit, sich über die Gruppe zu informieren. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Mit Marlies Carbonaro,

Gerontotherapeutin, Seminarleiterin für Stressbewältigung, Sängerin

Zeit: Mittwoch, 14. Februar 2018 | 16 bis 17:30 Uhr

Ort: Alloheim Senioren-Residenz "Märkisches Viertel"

Senftenberger Ring  2a | 13439 Berlin

 

Info und Anmeldung:

Telefon        41 74 57 52  

E-Mail       pflegeengagement@unionhilfswerk.de

Ansprechpartnerin

Frau Alexandra Knorr, Projektleiterin

030 / 41 74 57 -52
030 / 41 74 57 -53

Unionhilfswerk
Ambulante Dienste gemeinnützige GmbH
Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf
Eichhorster Weg 32
13435 Berlin
Mobil: 01522 / 8 81 54 00

zurück zur Terminübersicht

zurück zur Terminübersicht

Seitennummer: 00827
nach oben