Gruppenbegleitung für pflegende Angehörige von Demenzkranken

Was ist zu tun?

  • Begleitung und Moderation der Gesprächsgruppe, die sich über die jeweiligen Situationen austauscht, Schwieriges aber auch Schönes teilt, und gegenseitiges Gehör und Verständnis gibt)
  • Vorbereitung eines kleinen Kaffeetisches
  • zweimal im Monat, jeden 1./3. Montag, 11-13 Uhr

Was sollte man mitbringen?

  • Verständnis und Empathie für die Situation von pflegenden Angehörigen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Kenntnisse zur Demenzerkrankung wären hilfreich
  • Fähigkeit den roten Faden und Ausgewogenheit im Gespräch zu behalten

Wo?

Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf
Eichhorster Weg 32
13435 Berlin

 

Weitere Informationen:

Christine Gregor | Telefon 030 / 41 74 57 52

Freiwilligenmanagement | Telefon 030 / 4 22 65 – 889/ - 887

 

 

zurück zur Übersicht

Seitennummer: 00734
nach oben