Möglichkeiten und Grenzen von Integrationspatenschaften

Donnerstag, 14.07.2016 | 17:30 - 20:30 Uhr
Gemeinschaftsunterkunft Lichtenberg | Konrad-Wolf-Str. 46 | 13055 Berlin

Was bedeutet die 1:1-Begleitung von geflüchteten Menschen bzw. von Flüchtlingsfamilien aus den Gemeinschaftsunterkünften des UNIONHILFSWERK bei den einzelnen Schritten der Integration? Was beinhaltet die Rolle als Integrationspate/-in und was nicht? Wie werde ich unterstützt in der Begleitung?
Unter anderem anhand von Fallbeispielen stellen die Freiwilligenkoordinatoren Sonja Ruppert und Ralf Gottschalk praxisnah die Möglichkeiten und Grenzen von Integrationspatenschaften vor. Aktuell lädt das UNIONHILFSWERK herzlich zu einem Engagement in Lichtenberg (Konrad-Wolf-Str.), Pankow (Treskower Str.) und Köpenick (Fürstenwalder Allee) ein!

Freiwillige Mitarbeiter/-innen des UNIONHILFSWERK und Engagementinteressenten sind herzlich eingeladen!

Das Projekt Integrationspatenschaften wird durch das Bundesprogramm "Menschen stärken Menschen" des Bundesfamilienministeriums sowie des Paritätischen Berlin ermöglicht.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Nicole Lorenz | Telefon 030 / 422 65-798

zurück zur Terminübersicht

Seitennummer: 00499
nach oben