Türkische Delegation besucht Gemeinschaftsunterkunft

Am 29. November 2016 erhielt die Gemeinschaftsunterkunft in der Treskowstraße Besuch von Mitgliedern des türkischen Unterausschusses für Flüchtlingsrechte. Dieser besucht Aufnahmelager für Flüchtlinge und Asylbewerber und führt umfangreiche Analysen der gesetzlichen Regelungen von Flüchtlingsrechten in anderen Ländern und deren Umsetzung in der Praxis durch. In dem Ausschuss sind Mitglieder verschiedener Parteien vertreten. Nach Berlin gereist waren Atay Uslu, Abgeordneter aus Antalya (AK Partei), Delegationsleiter und Vorsitzender des Unterausschusses, Sait Yüce, Abgeordneter der Isparta (AK Partei), Ruhi Ersoy, Abgeordneter der Osmaniye (MHP), Senal Sarihan, Abgeordneter aus Ankara (CHP) sowie Ahmet Kaymaz, Referent.

Begleitete wurde die Delegation von Wolf Plesmann, dem Beauftragten für die Versorgung und Unterbringung der Flüchtlinge beim Regierenden Bürgermeister von Berlin. Er informierte die Besucher über gesetzliche Rahmenbedingungen und die Lage der Flüchtlinge in Berlin. Gaby Selig, die Leiterin der Flüchtlingsunterkunft, berichtete im Anschluss über die Bewohnerstruktur der Einrichtung, die Arbeit vor Ort sowie über die zahlreichen Angebote. Bei einem kurzen Rundgang hatte die Delegation dann die Möglichkeit, mit Bewohnern ins Gespräch zu kommen und einen Blick in eines der Apartments zu werfen.

Seitennummer: 00637
nach oben