DAS BIN ICH

Abschlussveranstaltungen des inklusiven Video- und Fotoprojektes


Das Medienprojekt Berlin zeigt die 4. Ausgabe seines Videomagazins DAS BIN ICH mit 10 neuen Kurzfilmen von Menschen mit und ohne Behinderungen und 10 ausgewählten Beiträge der ersten 3 Ausgaben des Videomagazins. Auch Menschen aus dem Wohnheim Wilmersdorf haben aktiv an Drehbuch, Film und Set-Fotografie mitgewirkt.

Die Filme haben Gebärdensprach-Übersetzung, Audiodeskriptionen und deutsche Untertitel. Gesamtlänge ca. 90 Minuten.

 

01. November | 19 Uhr
Club SO 36 | Oranienstraße 190 | 10999 Berlin-Kreuzberg

Es gilt die 3G Regelung: Genesene, Geimpfte und Getestete mit negativem Testergebnis. Eine Anmeldung ist nicht notwendig
Es gibt einen rollstuhlgerechten Eingang und eine behindertengerechte Toilette.

 

 

05. November | 18.45 Uhr - mit Eröffnung der Fotoausstellung DAS BIN ICH
Begegnungszentrum INTEGRAL | Marchlewskistraße 25e | 10243 Berlin-Friedrichshain

Aus Platzgründen gilt hier die 2G Regelung: Nur für Genesene und Geimpfte.
Anmeldung bitte per E-Mail oder telefonisch unter 030 / 75 52 55 63 oder per WhatsApp, Signal oder Telegram unter 0171 / 5 33 73 87.
Es gibt einen rollstuhlgerechten Eingang und eine behindertengerechte Toilette.

 

Der Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen frei.

 

Die Filme

1. Wer ist hier behindert? – Ein Trickfilm über Mobbing
2. Das Prader-Willi-Syndrom – Eine angeborene genetisch bedingte Essstörung
3. In die Ecke abgestellt – Ein Interview über Werkstätten für behinderte Menschen
4. You are the Champion – Eine Utopie der Berliner Ratten – ein Trickfilm
5. Wie soll ich dich nennen? – Mein Name ist Mensch Teil 3
6. Blind in Berlin – Geld – Silja zeigt uns ihren Umgang mit Geld
7. Leicht Wählen – Ein Interview über leichte Sprache und die Wahlen
8. UNTEILBAR – eine Fotostory über die Demonstration in Berlin
9. Der Antrag – Ein Spielfilm über Erfahrungen beim Stellen von Anträgen
10. Island of Love – Ein Musikvideo


Die beteiligten Filmemacher*innen sind anwesend und beantworten nach der Vorführung Fragen aus dem Publikum. Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache gedolmetscht.

Das Projekt DAS BIN ICH wird gefördert durch die Aktion Mensch.

Seitennummer: 01225
nach oben