„Das politische Berlin…einfach erklärt“

UNIONHILFSWERK gibt Broschüre zu den Wahlen in leichter Sprache heraus

Das Wahljahr 2021 eröffnet zahlreichen Menschen mit Behinderungen erstmalig die Möglichkeit, von ihrem Grundrecht zu wählen Gebrauch zu machen. Die Broschüre „Das politische Berlin…einfach erklärt“ von Rita Hübenthal-Montero und Annette Bäßler soll ihnen Demokratie näher zu bringen und zum selbstbestimmten Wählen ermutigen.

Angesprochen werden sollen vor allem Menschen in Behinderteneinrichtungen, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, deren Assistenzpersonen und andere Bezugspersonen. Um diese Leserschaft gut zu erreichen, sind die Autorinnen auf Menschen mit Behinderungen zugegangen und haben unter anderem Vertreter des Berliner Werkstattrates interviewt. Diese und weitere Statements vermitteln authentisch Informationen darüber, ob beispielsweise Menschen mit einer Betreuung wählen dürfen oder warum das Wählen wichtig ist.

Rita Hübenthal-Montero bietet neben ihrer Arbeit als Betreuerin von Menschen mit Behinderungen im UNIONHILFSWERK seit vielen Jahren Stadtführungen in einfacher Sprache an. Dazu gehören auch thematische Führungen zum „politischen Berlin“. „Bei diesen Führungen wurde mir immer deutlicher, wie gut es möglich ist, den Teilnehmern anschaulich, authentisch und überzeugend das Verständnis demokratischer Prozesse zu vermitteln. Daraus entstand die Idee zu der Broschüre,“ so Rita Hübenthal-Montero.

Das UNIONHILFSWERK hat die Broschüre herausgegeben, Förderer des Projekts ist die Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Die Broschüre ist demnächst in der Hardenbergstraße 22-24 kostenlos erhältlich. Außerdem kann die Broschüre hier heruntergeladen oder per E-Mail an info(at)berlin-inleichtersprache.de angefordert werden.

Seitennummer: 01188
nach oben