Kickers 97 gewinnen erneut den Fußballcup

UNIONHILFSWERK Fußballmanschaft holt sich zum vierten Mal in Folge den Pokal

© Jürgen Weimann

Am 09. November richtete das UNIONHILFSWERK den 15. Fußballcup aus, der inzwischen zu einem Traditionsturnier geworden ist. 10 Mannschaften, darunter zwei Gastmannschaften aus Cottbus, traten in der Halle an, um in zwei Staffeln die Platzierungen auszuspielen.

Das UNIONHILSWERK war mit zwei Mannschaften vertreten, die sich aus Spielerinnen und Spielern mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen zusammensetzen. Eine unserer Mannschaften erreichte etwas unerwartet das Halbfinale und sicherte sich mit einer sehr starken Mannschaftsleistung durch ein 1:0 gegen Midria den Finaleinzug.
Im Finale trafen, hier erstmalig, die Mannschaften der Union Sozialer Einrichtungen (USE) und des UNIONHILFSWERK aufeinander. Dieses Finale war an Spannung nicht zu überbieten. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0. Das Sieben-Meter-Schießen musste die Entscheidung bringen und zwar in sage und schreibe drei Durchgängen. Im letzten Durchgang hielt der Torwart der Kickers 97 des UNIONHILFSWERK die ersten beiden Schüsse. Unsere Spieler verwandelten die 7-Meter sicher, feierten somit einen überraschenden, aber verdienten Turniersieg und sicherten sich den eigenen Pokal.

Für die Verpflegung war auch in diesem Jahr unsere Gruppe aus dem Wohnheim Nordufer verantwortlich. Betreuer versorgten mit einigen Klienten alle Mannschaften mit einem tollen Salat, frisch bestrichenen Brötchen, Würsten, Kaffee und einem erfrischenden Saft. Es war nicht nur alles ganz frisch zubereitet, es wurde auch komplett auf Plastik verzichtet. Hier wurde Nachhaltigkeit gelebt.

Alle teilnehmenden Mannschaften lobten dieses Catering und auch die Turnieratmosphäre. Insgesamt wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, die natürlich auch in 2021 fortgeführt wird.

Seitennummer: 01022
nach oben