"Was ist ?"

Ausstellung der Kunstgruppe Die MoArts - 15. Februar bis 29. März

Herr Baumgärtner zeigt in mit nur zwei Farben gemalten Bildern Eindrücke zu Kinofilmen und ein grelles Tryptichon. Frau Ceslik hat durch Übermalung und Collage Kalenderbilder neu interpretiert; eine Känguruh-Leoparden-Dame schaut einen an, eine Paradies-Dame lächelt auffordernd und bunte Elchherden bevölkern eine abstrakte Landschaft. Auch gibt es neue frech-frohe Blumenbilder in Variationen von ihr zu sehen. Herr Köhn beschäftigt sich mit Erinnerungen, Perspektive und Farbe. Er zeigt ungewöhnliche Landschaftsbilder und Herr Daniels Zeichnungen. Bei einem Ausflug in die Enkaustik fluten Farben das Papier, gemalt oder gebügelt mit Wachsblöcken, Pigmenten, Bienenwachs und teilweise mit Tinte. In einer Installation zeigt die Gruppe Mode, Kleidung auf Papier entworfen und
lebensgroße Anziehpuppen.


Ausstellungszeitraum

15. Februar bis 29. März 2019
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr | Freitag 9-15 Uhr


Vernissage
Freitag, 15. Februar 2019 | 16.30 Uhr


Ausstellungsraum im Restaurant des SOS-Kinderdorfes Berlin-Moabit
Waldstraße 23/24 | 10551 Berlin


Anleitung, Fotos und Kuration
Birgitta von Homeyer und Irines Wussmann


Die MoArts sind eine Kunstgruppe des UNIONHILFSWERK für Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung: Alfons Baumgärtner, Horst Bayer, Gaby Ceszlik, Gerhardt Daniels, Reiner Köhn und Brigitte Mutschke

Seitennummer: 00844
nach oben