Le Chaim! Auf das Leben!

Das schwarze Theater mit seiner Neujahrsaufführung am 21. Januar

Das Schwarze Theater R28 ist etwas Besonderes. Es spielen schwarz gekleidete Schauspieler auf einer komplett schwarzen Bühne und wirken unsichtbar. Nur von ihnen geführte Gegenstände werden mit Schwarzlicht angestrahlt und somit sichtbar – sie scheinen zu schweben.

Menschen mit und ohne Behinderung bringen das Publikum zum Staunen und laden Sie jetzt ein auf eine fantastische Reise - kommen Sie mit in das neue Jahr, begegnen Sie unerwarteten Freunden und feiern Sie das Leben, Le Chaim !


Wann    Sonntag, 21. Januar 2018 um 19 Uhr
Wo        PUMPE JugendKulturZentrum
              Lützowstr. 42 / 10785 Berlin


Eintritt  10 € / Ermäßigung individuell / Begleitpersonen frei

Diese Aufführung ist gewidmet Eberhard Loose, Gründungsmitglied von R 28, Ideengeber und Komödiant. Für uns unvergessen die Darstellung des Zahnarztes in "Er hat aber gar nicht gebohrt",
das 'Nummerngirl' und viele andere. Auch unsere aktuelle Aufführung ist noch mit einer lange gehegten Idee von ihm mitgestaltet worden.


In der Filmproduktion des UNIONHILFSWERK Schule der Engel brillierte er in der Rolle des Holm–Diether Sandrock: Eberhard Loose hat am 14. 12.2017 die irdische Bühne für immer verlassen.
Wir vermissen ihn sehr.

 

 

Seitennummer: 00836
nach oben