Logo die freiwilligen

Neuanfang durch Zusammenhalt: Nach dem 2. Weltkrieg war ganz Berlin zerstört. Nur gemeinsam konnte es wieder aufgebaut werden: mit Solidarität und Engagement. Auf diesem Fundament gründete sich 1947 das Unionhilfswerk. Bis heute ist das freiwillige Engagement eine tragende Säule des Unternehmens.

Du möchtest dich engagieren?

Freiwilliges Engagement in Einfacher Sprache

900 Freiwillige - junge und alte, Männer wie Frauen, mit oder ohne Beeinträchtigung und aus den unterschiedlichsten Settings. Unsere Freiwilligen sind so vielfältig und bunt, wie das Unionhilfswerk und all die verschiedenen Einsatzfelder selbst. Darauf sind wir stolz!

Fort- und Weiterbildungen

Unsere Veranstaltungen ermöglichen neue Erkenntnisse für Ihr soziales Engagement und Inspiration für Sie selbst. Unsere Fortbildungen bieten immer auch die Gelegenheit, andere freiwillig Engagierte kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Alle Fortbildungen können von freiwilligen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Unionhilfswerks kostenfrei besucht werden. Engagementinteressierte sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Die nächsten Termine

Informationen & Service

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Freiwilligenmanagement, aktuelle Bedarfe aus unseren Einsatzstellen,
Veranstaltungen und Weiterbildungen für Freiwillige sowie interessanten Geschichten rund um das Freiwilligen-Engagement im Unionhilfswerk.

Weiterführende Links

#berlinbessermachen
Daniel Büchel ist Leiter des Teams DIE FREIWILLIGEN. In diesem Podcast des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin erklärt er, was genau das Team tut und warum Freiwilliges Engagement richtig viel Spaß macht.

Pilotprojekt Digitalisierung & Engagement

Das Pilotprojekt Digitalisierung & Engagement hat das Ziel, das freiwillige Engagement und seine Rahmenbedingungen im Unionhilfswerk digitaler und barrierefreier zu gestalten. Die Ressourcen des Freiwilligenmanagements sollen von Bürokratie entlastet werden, um Freiräume für die Beratung und Vermittlung sowie die inhaltliche Arbeit zu schaffen.

Im Fokus stehen Freiwilligenkoordinator*innen, das Freiwilligenmanagement und zwei Zielgruppen von Freiwilligen: Einmal die Altersgruppe der unter 30jährigen, die eher an temporären Projektengagements interessiert sind und gerne ihre Erfahrungen und Kompetenzen erweitern wollen. Zum anderen die Altersgruppe 50+, die eher an einem regelmäßigen, längerfristigen Engagement Interesse zeigen und ihre Lebenserfahrungen einbringen wollen, gerne in Gemeinschaft und auch in neuen Erfahrungsräumen. Der Grundsatz des Projektes ist Inklusion statt Exklusion.

Das Projekt ist Teil der Gesamtstrategie der Digitalisierung im Unionhilfswerk-Verbund. Das Freiwilligenmanagement leistet in Pilotprojekten mit der Bereitstellung einer Software für digitale Signaturen auch für andere Projekte im Unionhilfswerk einen wichtig Beitrag. Ebenso unterstützt es bei der Etablierung von MS 365 in Einsatzstellen und in der Arbeit mit freiwillig Engagierten.


Förderung:
Das Projekt läuft vom 01.01.2021 bis 31.12.2022 und wird durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin gefördert.

DIE FREIWILLIGEN gehören zur Stiftung Unionhilfswerk Berlin

" />

Stiftung Unionhilfswerk Berlin

Die Unternehmensträgerstiftung bildet unser Dach und ist Trägerin innovativer Engagementprojekte.