Blumenstrauss

Wir machen uns Freu(n)de

Kolleginnen und Kollegen lernten einander besser kennen, Teams machten sich gegenseitig Freude, Unternehmensbereiche erhielten Einblicke in andere Geschäftsbereiche, Unionhilfswerker*innen wuchsen noch mehr zusammen.

Unser Jubiläumsprojekt für Vernetzung, Austausch & Kennenlernen

Fast 3000 Mitarbeiter*innen sind über 130 Standorte in ganz Berlin und teilweise Brandenburg verteilt. Da kommt, trotz aller laufenden Maßnahmen und gemeinsamer Kanäle, schon mal das Gefühl auf, wenig über die Kolleginnen und Kollegen anderer Einrichtungen oder Gesellschaften zu wissen, ebenso wie der Wunsch, Unionhilfwerker*innen anderer Teams besser kennenzulernen.

Unsere Jubiläumsaktivitäten sollten daher unter anderem Vernetzung, Austausch und Kennenlernen ermöglichen. So entstand die Idee zum Jubiläumsprojekt „Wir machen uns Freu(n)de“.

Es wurden Partner-Teams gebildet, die sich gegenseitig „Freu(n)de“ machen durften

Mitarbeiter*innen aller Einrichtungen sowie Vereinsmitglieder konnten sich bewerben und aus allen eingegangen Bewerbungen wurden Partner-Teams gebildet, die sich gegenseitig „Freu(n)de“ machen durften – jeweils mit einem festgelegten Budget und im Rahmen der Arbeitszeit.
Viele Kolleg*innen nutzten diese tolle Möglichkeit und so entstanden Partner-Teams, die sich aus fast allen Unternehmensbereichen zusammensetzten. Die Kita mit dem Seniorenzentrum, das Jugendhilfe-Projekt mit dem Pflege-Team, der Bezirksverband mit dem Team der USE-Grünpflege bis hin zum Integrationsfachdienst mit der Verwaltungsabteilung. Die vielen Teams waren bunt gemischt und spiegelten damit wunderbar die Vielfalt des Trägers wider.

Alle Teams hatten einige Wochen Zeit, einander kennenzulernen und gemeinsam zu überlegen, wie genau die Freude aussehen könnte. Da wurden virtuelle Runden ebenso genutzt wie gemeinsame Spaziergänge oder Telefonkonferenzen. Einfallsreich und kreativ lernten die Teams sich kennen und mindestens genauso ideenreich wurden wunderbare Pläne für gemeinsame „Freu(n)de“-Aktionen geschmiedet, die dann von Februar bis Ende Mai 2022 stattfanden.

Und wie lernt man einander gut kennen? Worüber freut sich fast jede*r? Natürlich – man nimmt sich Zeit füreinander

Oob Ausflüge, gemeinsames Kochen oder Essen, Bogenschießen, Töpfern oder Brunnen bepflanzen, Abenteuer im Escape-Room, Picknick oder Bootstouren, Führungen oder Schnitzeljagden – an Ideen mangelte es unseren Freu(n)de-Teams nicht. Und so waren die ersten Wochen unseres Jubiläumsjahres gefüllt mit wunderbaren Stunden, in denen Kolleginnen und Kollegen sich kennenlernten, Teams sich gegenseitig Freude und kleine Geschenke machten, Unternehmensbereiche Einblicke in andere Geschäftsbereiche erhielten, Unionhilfswerker*innen zusammenwuchsen.

Unser Jubiläumsfest Mitte Juni bot eine schöne Möglichkeit, gemeinsam noch einmal auf die vielen Aktionen zu schauen. Hier gibt es das Video mit den schönsten „Freu(n)de“-Momenten:

Weitere Jubiläumsaktionen