Besuchsdienst „Die GroßstadtGefährten“

Unsere freiwilligen Mitarbeiter*innen begleiten und besuchen pflegebedürftige Menschen der Pflegegrade 1 bis 5 - mit und ohne Demenz. Zuhause oder in einer Wohngemeinschaft, berlinweit.

Unser Angebot

Wir besuchen und begleiten pflegebedürftige Menschen berlinweit zu Hause und in der näheren Umgebung. Die Freiwilligen führen Gespräche, unternehmen Spaziergänge, spielen Karten oder Gesellschaftsspiele oder blättern durchs Fotoalbum – je nach den Möglichkeiten und Wünschen des Besuchten. Während die Angehörigen den Betroffenen in guten Händen wissen, können sie diese Zeit für sich selbst nutzen. Neben der Einzelbetreuung ist in Wohngemeinschaften auch zusätzlich Gruppenbetreuung möglich.

Die Kosten

Der Besuchsdienst kostet 12 Euro pro Stunde in der Einzelbetreuung bzw. 10 Euro pro Stunde und Person in der Gruppenbetreuung.

Besteht für den Betroffenen Anspruch auf den Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI,  können die Kosten von den Pflegekassen übernommen werden. Wir beraten Sie dazu gerne.

Weiterführende Links

Unsere Förderer

Der Besuchsdienst „Die GroßstadtGefährten“ wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung sowie den Verband der privaten Krankenversicherung e. V. und die Landesverbände der Pflegekassen in Berlin.

Ansprechpartner*innen

Alexandra Knorr

Projektleiterin

030 / 4 23 99 73

0152 / 28 81 54 00

030 / 4 22 65 656

Unionhilfswerk Ambulante Dienste gemeinnützige GmbH

Besuchsdienst Die GroßstadtGefährten
Richard-Sorge-Straße 21a
10249 Berlin

Jennifer Batel

Projektkoordinatorin

030 / 4 23 99 73

0172 / 1 35 77 28

030 / 4 22 65-656

Unionhilfswerk Ambulante Dienste gemeinnützige GmbH

Besuchsdienst Die GroßstadtGefährten
Richard-Sorge-Straße 21a
10249 Berlin

Besuchsdienst "Die GroßstadtGefährten"

Richard-Sorge-Str. 21 A
10249 Berlin

U5
Weberwiese

M10, 21
Bersarinplatz

M5, M6, M8
Landsberger Allee / Petersburger Straße

Weitere Beratungs- & Unterstützungsangebote