Auszeichnung mit dem Berliner FreiwillgenPass

Ehrung von 3 freiwillig Engagierten im Roten Rathaus

Im Festsaal des Roten Rathaus wurden zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für ihren gesellschaftlichen Einsatz geehrt. Darunter auch Bianca Stührmann, Mahmud Rostami und Christel Krause, die sich im UNIONHILFSWERK engagieren.

Bianca Stührmann ist seit April 2019 als freiwillige Mitarbeiterin im Pflegewohnheim "Alt Treptow" des UNIONHILFSWERK engagiert. Seitdem unterstützt sie regelmäßig, 2 Stunden pro Woche, die Einzelbetreuung von pflegebedürftigen, älteren Menschen.
Sie betreut die Bewohner*innen bei Festen und Feiern, unternimmt Spaziergänge mit ihnen, nimmt sich Zeit für ausführliche Gespräche und ist eine gute Zuhörerin.
Bianca Stührmann ist durch ihre offene und freundliche Art bei allen Bewohner*innen sehr geschätzt und beliebt. Auf anerkennenswerte Weise fördert sie die Lebensqualität älterer, alleinstehender Menschen und leistet damit einen unverzichtbaren Beitrag für das menschliche Miteinander in unserer Gesellschaft.


Mahmud Rostami ist seit Juni 2018 als freiwilliger Mitarbeiter in der Kontaktstelle PflegeEngagement des UNIONHILFSWERK in Berlin-Reinickendorf engagiert. Seitdem besuchte er regelmäßig, einmal pro Woche, eine ältere Dame bis zu ihrem Tod. Sie unternahmen gemeinsam Besorgungen, gingen spazieren, spielten Gesellschaftsspiele oder sahen sich Dokumentationen an.
Die gemeinsamen Gespräche waren für beide eine Bereicherung, und gleichzeitig konnte Mahmud Rostami dabei seine Deutschkenntnisse verbessern.
Mahmud Rostami war sehr zuverlässig, verständnisvoll und hilfsbereit und damit eine wichtige und verlässliche Unterstützung im Alltag der Dame.
Demnächst wird Mahmud Rostami sich weiter im Besuchsdienst engagieren. Auf anerkennenswerte Weise fördert Herr Rostami die Lebensqualität älterer, alleinstehender Menschen und leistet damit ebenfalls einen unverzichtbaren Beitrag für das menschliche Miteinander in unserer Gesellschaft.


Christel Krause ist seit 2010 Mitglied im Unionhilfswerk Landesverband Berlin e. V. und seit 2019 in der Funktion als Vorsitzende im Bezirksverband Friedrichshain tätig. Unter anderem übernimmt sie die Betreuung von hochbetagten Mitgliedern und Nachbar*innen in ihrer Wohnnähe. Sie ist ein wichtiger Bestandteil und eine große Stütze für die Menschen, die sich selbst nur bedingt versorgen können.
Auch betreute sie jahrelang die Sportgruppen im Bezirksverband, half bei Veranstaltungen und Tagesfahrten.
Sie unterstützt die Koordinatorin der Seniorenfreizeitstätte in der Singerstraße und übernimmt mit viel Engagement und Einsatz die telefonischen Beratungen. Christel Krause leistet mit ihrem sozialen Engagement einen unverzichtbaren Beitrag für das menschliche Miteinander und ein würdevolles Altern in unserer Gesellschaft.  

Wir sagen: DANKESCHÖN allen freiwillig Engagierten!

Seitennummer: 01130
nach oben